WERRTA_Soft_Mist_Inhaler.png

WERRTA

Soft Mist

Inhaler

Disruptive Inhalationstechnologien.

Eine Lösung für Lösungen.

Mit der Entwicklung des WERRTA Soft Mist Inhalers (SMI) zum Vernebeln von Lösungen führen wir unsere Strategie, innovative Devices für die Inhalation von Arzneimitteln anzubieten, konsequent fort und ermöglichen die Einführung innovativer Wirkstoffe.

Die von WERRTA entwickelte DCD-Microdüsen-Zerstäubung, unterscheidet sich von bekannten Zerstäubungskonzepten wie dem Rayleigh- oder dem Impinging-Jet-Prinzip.

Im Vergleich mit etablierten Arzneimitteln - Soft Mist Inhalern erzeugt die WERRTA Soft Mist Technologie ein hochwertiges Spray derselben Qualitätsklasse, bei signifikant geringerem Druck und einfacher Handhabung.

In der Form, Funktion und Handhabung folgt der WERRTA Soft Mist Inhaler dem klassischen pMDI, allerdings ohne dessen bekannte Nachteile aufzuweisen. Die Vorteile des WERRTA SMI gegenüber dem pMDI sind:

  • geringe Austragsgeschwindigkeit des Nebels

  • geringe Anforderungen an die Hand-Atemzugs-Koordination der Patienten

  • auf einen Spacer kann verzichtet werden

 

Durch die Kombination unserer innovativen Mikrodüsen mit bewährten Technologien werden wir dem pharmazeutischen Markt in absehbarer Zeit einen effektiven und preislich attraktiven SMI anbieten.

Der WERRTA Soft Mist Inhaler kommt ohne umweltbelastende Treibgase aus und leistet somit auch einen wichtigen Beitrag zur Klimaneutralität.

WERRTA_Soft_Mist_Inhaler.png

Deutsch

Inhalertyp


  • Flüssigkeitsvernebler (Soft Mist)




Anwendung in


  • Pharmazeutika und nicht Pharmazeutika




Bauart


  • Druckbehälter mit Aktuator




Druckbehälterinhalt


  • Lösung (Wirkstoff) und Druckgas




Druckgas


  • Luft oder Stickstoff




Art der Spayerzeugung


  • Zerstäubung durch DCD - Mikro - Einstoffdüse




Aerosolart


  • Flüssigkeitströpfchen/Nebel




Tröpfchengrößen des Nebels


  • x90 < 10 µm
  • x50 < 6 µm
  • x10 < 3 µm




Spray-/Partikelgeschwindigkeit


  • 0,2 - 0,8 m/s




Austragungszeit (wichtig für die Anforderung bzgl. der Hand-Atemzugskoordination)


  • 1 bis 3 Sekunden




Anzahl der möglichen Dosen


  • bis zu 200




Zählwerk


  • Ja




Batterien/Elektrizität


  • Nein




Dosierung der Wirkstoffabgabe


  • Ja (Genauigkeit +/-15%)





English

Inhaler type


  • Liquid nebulizer (soft mist)




Application


  • Pharmaceuticals and non-pharmaceuticals




Inhaler type


  • Pressured container with actuator




Pressurised container content


  • Solution (active ingredient) and compressed gas




Compressed gas


  • Air or nitrogen




Type of spray generation


  • Atomisation through a DCD micro single-fluid nozzle




Type of aerosol


  • Liquid droplets/mist




Droplet size of mist


  • x90 < 10 µm
  • x50 < 6 µm
  • x10 < 3 µm




Spray / Particle velocity


  • 0.2 to 0.8 m/s




Spray duration (important for the requirement in terms of hand-breathing coordination)


  • 1 to 3 seconds




Number of possible doses


  • up to 200




Counter


  • yes




Batteries/Electricity


  • no




Dosing of the active ingredient when released


  • yes (accuracy +/-15%)





Tabelle: Technische Merkmale des WERRTA Soft Mist Inhaler (Anpassungen vorbehalten)

Inhalertyp

Flüssigkeitsvernebler (Soft Mist)

Anwendung in

Pharmazeutika und nicht Pharmazeutika

Bauart

Druckbehälter mit Aktuator

Druckbehälterinhalt

Lösung (Wirkstoff) und Druckgas

Druckgas

Luft oder Stickstoff

Art der Spayerzeugung

Zerstäubung durch DCD - Mikro - Einstoffdüse

Aerosolart

Flüssigkeitströpfchen/Nebel

Tröpfchengrößen des Nebels

x90 < 10 µm

x50 < 6 µm

x10 < 3 µm

Spray-/Partikelgeschwindigkeit

0,2 - 0,8 m/s

Austragungszeit (wichtig für die Anforderung bzgl. der

Hand-Atemzugskoordination) 

1 bis 3 Sekunden

Anzahl der möglichen Dosen

bis zu 200

Zählwerk

Ja

Batterien/Elektrizität

Nein

Dosierung der Wirkstoffabgabe

Ja (Genauigkeit +/-15%)

 

Aktuelle Laborwerte für Aqua Purificata:

drop_dia_distr_SMI.png
short_time_experiment.png